Barschnachwuchs im Schildkrötenbecken …

IMG_1910

Ich vermute das der gelbe Barsch im oberen Bild die Mutter ist. Ich weiß leider nicht welche Art dieser genau ist. Nachdem ich ein bischen nachgelesen hab kann es nur „Maylandia zebra“ oder „Maylandia estherae“ sein. Ich hoffe natürlich das es letzeres ist weil der blaue Barsch im unteren Bild (der vermutete Vater) meiner Meinung nach auch ein „Maylandia estherae“ ist. Ich habe auch gelesen das man beide Arten nicht zusammen halten sollte weil sie sich leicht paaren. Außerdem lebt in dem Becken noch ein „Yello“ der an der Paarung denke ich nicht beteiligt war. Den blauen Barsch hab ich damals (vor ca 4 Jahren) zusammen mit einem gleich aussehenden Weibchen gekauft. Leider hat er das Weibchen ständig unterdrückt und gejagt, seitdem lebt er ohne Weibchen im Becken. Der gelbe Barsch ist schon ca 5 Jahre alt und wurde mal von meiner Mutter mit einem dunkel blau gestreiften Männchen zusammen gekauft. Das Männchen ist leider nach ein paar Wochen einfach ohne ersichtlichen Grund gestorben. Seitdem ist der gelbe Barsch ziemlich „zickig“ und auch ein neu gekauftes Männchen konnte mit ihr nicht zusammengehalten werden. Ich weiß das die Barsche jeder für sich in einem vernünftigen Artenbecken viel besser untergebracht wären. Aber man übernimmt mal hier einen und mal da einen und denkt sich in dem Becken gehts ihm wenigstens besser als in einem viel zu kleinem 60er Becken. Ich bin ja froh das meine „zusammengewürfelten“ Barsche, bis auf ein paar gelegentliche kleine Reibereien relativ gut miteinander zurecht kommen. Aber das da jetzt Nachwuchs im Becken auftaucht nach 3 Jahren zusammenleben hätte ich nicht gedacht.

IMG_2630

Wir haben noch ca. drei Jungfische gesehen, wie viele es mal waren weiß ich nicht. Die drei die noch da sind sind auch schon 1cm groß. Mal sehen ob sie es schaffen Erwachsen zu werden.

IMG_2818 IMG_2816

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*