Archive for September, 2006

Babys …

Mittwoch, September 27th, 2006

Eigentlich wollten wir nur Wasserwechsel machen, da fiel uns auf das wir ne ganze menge mehr an Fischen haben … Natürlich haben wir Gestern erst das Weibchen aus dem Laichkasten gehohlt weil in den letzen 3 Tagen keine Jungfische kamen … (man will das Weibchen ja nicht unnötig lang in dem kleinen Ding lassen)




Wieder schön sauber nach dem Wasserwechsel und der Fangaktion:


Schildkrötenpudding

Montag, September 25th, 2006

Hier ein Rezept wie ich meinen Pudding mache:

Ich nehm Frostfutter und zwar folgendes:

  • rote Mückenlarven,
  • Cyclops (Hüpferlinge),
  • Daphnia,
  • Artemia,
  • Muschelfleisch,
  • Bachflohkrebse,
  • alles was es so an Süßwasserfrostfutter gibt.

Das mische ich dann und geb Argatine (pflanzliches Geliermittel gibts im Supermarkt) dazu.

Dann wird das ganze portionsweiße z.B in Eiswürfelbehälter eingefroren.

Der Pudding ist kein Hauptfutter sondern eher eine Erweiterung des Futterplans.

Wie ich zu meinen Schildkröten gekommen bin.

Sonntag, September 24th, 2006

Angefangen hat das ganze als ich mein erstes eigenes Becken gekauft habe (meine Mutter hatte schon immer Aquarien). Mein erstes Becken sah so aus:

Nach ca. acht Wochen sah es so aus :

Wie man sieht sind sehr viele Fische aus den am Anfang drei Stück geworden die sind dann alle zu meiner Mutter ins Becken umgezogen.

Da ich schon immer Wasserschildkröten interessant fand habe ich angefangen mich im Internet zu informieren …

Nachdem ich mich fast ein halbes Jahr informiert habe welche Art für mich geeignet ist, habe ich mich für die Chinesische Dreikielschildkröte entschieden.

Der erste Versuch das 60cm Becken Schildkrötengerecht umzubauen sah so aus (noch ohne Schildkröte):

Nach ein paar Tagen hat mir das ganze dann doch nicht mehr so gefallen … der zweite Versuch:

Natürlich war das 100cm Becken schon in Planung, nur dachte ich: Ich setz sie erstmal in das 60cm Becken bis sie bischen größer ist.

Dann ist eine ca. 2,5 cm große Chinesische Dreikiel Wasserschildkröte bei mir eingezogen:

Nach ein paar Monaten hab ich das Becken nochmal umgebaut weil der Sand an den hohen Stellen angefangen hat schwarz zu werden.

Gleichzeitig habe ich ich einen meiner Aussenfilter in betrieb genommen.

Wieder ein paar Monate später habe ich angefangen das 100cm Becken einzurichten das sah beim ersten Versuch so aus :

Der zweite Versuch :

(noch ohne Powersun die ich schon bestellt hatte, die aber leider defekt geliefert wurde)

Und so wies jetz auch noch aussieht bis auf gelegendlich kleine Veränderungen wie:

Den Landteil ausserhalb anbringen:

Die HQI anbringen:

Nach ca. 2 Jahren zog in das 100cm Becken meiner Mutter eine Moschusschildkröte ein.

schon ein Jahr alt kam sie zu uns…

mittlerweile auch mit HQI

Aktuelles gibts dann immer auf der Startseite.

Neue Beleuchtung fürs Futterbecken

Samstag, September 23rd, 2006

Gestern Abend hat sich die Beleuchtung des Futterbeckens dazu entschlossen den Geist aufzugeben. Nachdem wir sie aufgeschraubt hatten war klar das die Birne kaputt ist, nicht nur locker so wie ich dachte (sie hatte sich schonmal gelockert).

Natürlich gabs das gleiche Leuchtmittel nicht zu kaufen … Also haben wir jetzt eine normale Tageslicht Energiesparlampe drin.

Sie ist heller als das alte Leuchtmittel wird auch bischen wärmer sollte aber kein Problem sein.

So halte ich meine Sternotherus odoratus

Freitag, September 22nd, 2006

Mein 3 Jähiges Moschus Männchen „Willi“ ist in einem 100cm x 40cm x 40cm Becken untergebracht das Becken wird mit zwei Eheim Aussenfiltern (einmal dem Eheim Thermofilter E2322 und dem Eheim professionel Aussenfilter 2222)gefiltert. Das Becken hat einen Wasserstand von ca 20-30 cm, ich hab es auch mit einem höheren Wasserstand versucht aber er fühlt sich mit niedrigerem Wasserstand wohler.

Da ich ein Männchen habe benutze ich einen schwimmenden Landteil, der seit ich bei der Moschus auch eine HQI habe auch gelegentlich genutzt wird.